Simone Lappert: «längst fällige verwilderung»

Im neuen Meret Oppenheim Hochhaus hinter dem Bahnhof geht täglich «Radio SRF 2 Kultur» auf Sendung und für einmal ist die Buchhandlung Labyrinth hautnah mit dabei.

In der Sendung «Passage», in der sich Wort und Musik, Ton und Stille verbinden, ist Autorin Simone Lappert mit ihrem aktuellen Lyrikband «längst fällige verwilderung» zu Gast. Nach mehreren vielbesprochenen und preisgekrönten Prosawerken ist der Gedichtband ihr erstes Lyrikbuch. Die fein gewobenen Gedichte erzählen vom Stillstand, von der seelisch-körperlichen Erstarrung, von Krisenerfahrungen, von der Suche nach einem selbstbestimmten Leben. Und von der Sehnsucht nach der Liebe.

Die schweizerisch-amerikanische Sängerin und Klangkünstlerin Marena Whitcher reagiert auf Simone Lapperts Lyrik mit eigens für den gemeinsamen Auftritt komponierten musikalischen Impressionen.

Die Sendung wird am 2. Februar um 20 Uhr aufgezeichnet. Die Buchhandlung Labyrinth wohnt dem lyrischen und klangvollen Ereignis mit einem Büchertisch bei. Wer ebenfalls gerne im Publikum sitzen möchte, kann sich hier dafür anmelden.